Schweizerischer Zweitagemarsch

 

Rückblick! sk Das gesamte OK und allen voran die Marschkommandantin, Oberst Sabin Weyermann, können glücklich und stolz auf den unfallfreien Schweizerischen Zweitagemarsch zurückblicken. Mit dem diesjährigen Marsch konnte in jeder Hinsicht eine Steigerung erreicht werden.

Es nahmen nicht nur bedeutend mehr Marschierende als im Vorjahr teil, der Marsch wurde auch internationaler. So konnten erstmals Personen aus dem Iran, Brasilien und Australien am Start begrüsst werden. Vor allem aus den Niederlanden und Deutschland waren bedeutend mehr Marschbegeisterte am Start. Ebenfalls war die Delegation der Verteidigungsattachés unter der Leitung von Oberst Reto, Chef Militärprotokoll, so gross wie noch nie. Besonders erwähnenswert und erfreulich ist, dass die gesamte Unteroffiziersschule der EKF-Truppen unter der Leitung von Oberst i Gst Patrik Anliker (SVMLT Mitglied) ebenfalls beide Marschtage bravurös unter grosser Beachtung der Zuschauer absolvierte. Im Rahmen der WEA hat KKdt Daniel Baumgartner, C Ausb, eine Weisung erlassen, die UOS und OS verpflichten, mind einen ausserdienstlichen Anlass zu besuchen. Wir danken KKdt Baumgartner und hoffen, dass noch weitere Schulen an unserem Marsch teilnehmen werden und so die ausserdienstlichen Tätigkeiten kennen lernen können.

Bei idealem Marschwetter nahmen über 1‘850 wanderbegeisterte Personen die diversen Distanzen unter die Füsse. Die schöne Gegen um Belp mit dem wunderbaren Blick ins Alpenpanorama am Samstag und am Sonntag der Durchmarsch durch die Altstadt von Bern sind immer wieder Höhepunkte.

Die vielen glücklichen Gesichter der Teilnehmenden über die marschierten Distanzen sind eine grosse Entschädigung für all den Aufwand, den das OK und die zahlreichen Funktionäre zum Wohle der Teilnehmenden und Zuschauer aufgebracht haben. Auch dieses Jahr waren wieder über 100 Funktionäre sowie 12 Angehörige des Zivilschutzes und 33 Angehörige der Armee im Einsatz. Ohne diese zusätzliche Unterstützung wäre das Durchführen eines solchen Anlasses kaum mehr möglich.

Wir freuen uns bereits heute, auf den bevorstehenden Jubiläumsmarsch, der zu seinen Wurzeln nach Bern zurückkehrt. Der 60. Schweizerische Zweitagemarsch findet am Wochenende vom 18. / 19. Mai 2019 statt. Wir hoffen, Ihr werdet auch dabei sein, sei es als Marschierende, als Funktionär oder Zuschauer.

 

Wir empfehlen

 

Sponsoren und Partner

 

zum Anfang der Seite

Partnerveranstaltungen

corridebulloise